Gesellschaft

Lohr
Gemünden

Beruf

Lohr
Gemünden

Sprachen

Lohr
Gemünden

Gesundheit

Lohr
Gemünden

Kultur

Lohr
Gemünden

Grundbildung

Lohr
Gemünden

junge vhs

Lohr
Gemünden

Online

Lohr
Gemünden

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Lohr-Gemünden

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Lohr-Gemünden

 Stand Januar 2022

1. Vertragsgrundlage

Der Vertrag kommt mit der Anmeldung des Teilnehmers/der Teilnehmerin und der Annahme dieser Anmeldung durch die VHS zustande. Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist grundsätzlich nicht möglich. Nach erfolgter Anmeldung ist der Teilnehmer/die Teilnehmerin zur Zahlung der Kursgebühr und etwaiger Materialkosten verpflichtet. Bei Vorträgen ist eine Anmeldung erforderlich, die Gebühr wird bar erhoben. Beachten Sie bitte, dass wir Ihre Anmeldungen nicht bestätigen. Wenn Sie nichts von uns hören, können Sie den Kurs wie ausgeschrieben besuchen. Wir benachrichtigen Sie nu, wenn ein Kurs ausfällt.

Melden sich mehr Teilnehmer*innen an, als in einen Kurs aufgenommen werden können, entscheidet ohne Ansehen der Person die Eingangsreihenfolge der Anmeldung. Der ausgeschriebene Kurs kann stattfinden, wenn sich genügend Teilnehmer eingeschrieben haben. Die Regelzahl ist beim jeweiligen Kurs angegeben. Bei zu geringer Teilnehmerzahl kann die VHS-Leitung den Kurs absetzen oder ein neues Angebot über Gebührenhöhe bzw. Stundenzahl unterbreiten. Bei übermäßigem Rückgang behält sich die VHS-Leitung vor, Parallelkurse zusammenzulegen. Die Volkshochschule kann von dem Vertrag zurücktreten, wenn die/der von der Volkshochschule verpflichtete Dozentin/Dozent aus Gründen, die nicht von der Volkshochschule zu vertreten sind (z.B. Krankheit), ausfällt.

2. Kursgebühren

Umfang und Art der Leistungen sowie die zu entrichtende Teilnehmergebühr ergeben sich aus dem halbjährlich erscheinenden Programm der Volkshochschule. Der Dozent/die Dozentin ist zu Änderungen nicht berechtigt, ebenso wenig zur Abgabe von Zusagen. Bei Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren: Der Fälligkeitstag der SEPA-Lastschrift für die jeweilige Kursgebühr ist 14 Tage nach Kursbeginn. Fällt der Fälligkeitstag auf ein Wochenende/Feiertag, verschiebt sich der Fälligkeitstag auf den 1. folgenden Geschäftstag Ihres Kreditinstituts. Die Kursgebühren werden jeweils für ein Semester erhoben. Bei Nichtentrichtung besteht kein Anspruch auf Kursteilnahme. Bankgebühren, die durch fehlerhafte Stornierung der Lastschrift entstehen, trägt der Kunde.

3. Zahlungsverpflichtung und Rücktritt vom Vertrag

3.1.Bei Kursen mit mehr als 10 Veranstaltungen kann man nach der ersten Veranstaltung ohne Zahlungspflicht von der Teilnahme zurücktreten, jedoch nur bei sofortiger schriftlicher Abmeldung in der VHS-Geschäftsstelle.

3.2. Bei Veranstaltungen mit weniger als 10 Terminen ist ein Rücktritt nur bis 10 Tage vor Kursbeginn möglich. Bei einem Rücktritt später als 10 Tage vor Kursbeginn wird die gesamte Kursgebühr fällig. Bei einem Rücktritt später als 10 Tage vor Kursbeginn sind bei Kursen mit Materialkosten auch die Materialkosten voll zu bezahlen. Bei Studienfahrten und –reisen sind die Fremdkosten, die der VHS durch die Reisepartner entstehen, immer zu tragen. Rücktrittstermine sind in den Reisebeschreibungen geregelt.

3.3. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin kann nur bei Vorliegen von gewichtigen Gründen (Krankheit, Wohnort- oder Berufswechsel) schriftlich vom Vertrag zurücktreten. Die VHS erstattet dann die Teilnahmegebühr anteilig, abzüglich einer Verwaltungsgebühr von € 10,-. Unterrichtszeiten, die vor dem Eingang der Abmeldung liegen, werden nicht erstattet.

4. Kursgebührenermäßigung

Einige VHS-Veranstaltungen sind von Ermäßigungen ausgeschlossen, z.B. Studienreisen, Exkursionen. Prüfungen und Materialkosten sind generell von Ermäßigungen ausgenommen, ebenso Kurse unter € 20,-. Näheres bei den einzelnen Kursen.

Ermäßigung von 10 % wird gewährt bei Anmeldung eines weiteren Kurses, bei gleichzeitiger Anmeldung des Ehepartners oder Lebensgefährten für den gleichen Kurs, für Schüler und Studenten, Auszubildende, Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst oder freiwilligen sozialen bzw. ökologischen Jahr, Rentner und Schwerbehinderte. Die Ermäßigung gilt ab dem ersten Kurs. Entsprechende Nachweise sind vor Kursbeginn vorzulegen. 50 % Gebührennachlass kann gewährt werden für Arbeitssuchende und Sozialhilfeempfänger gegen Vorlage des Bewilligungsbescheides.

5. Datenschutz

Die VHS-Verwaltung arbeitet mit EDV. Bei der Anmeldung werden die Angaben der Anmeldeformulare auf EDV übernommen unter Beachtung des Datenschutzes. Adressen und Telefonnummern von Dozenten und Teilnehmern können wir aus Datenschutzgründen nicht weitergeben.  Näheres unter: www.vhs-lohr.de oder www.vhs-gemuenden.de

6. Urheberschutz

Fotografieren und audiovisuelle Mitschnitte in den Veranstaltungen sind nicht gestattet. Das Kopieren eingesetzter EDV-Software ist verboten. Ohne Genehmigung darf ausgeteiltes Lehrmaterial nicht vervielfältigt werden.

7. Hausordnung/Garderobe/Fundsachen/Haftung

Wir bitten unsere Teilnehmer, das Unterrichtsgebäude in Ordnung zu halten und Störungen des Unterrichtsbetriebes zu vermeiden. In allen Unterrichtsräumen herrscht Rauchverbot. In unseren Gastschulen gilt die dortige Hausordnung auch für unsere Teilnehmer. Für Garderobe und verlorene Gegenstände kann durch die Volkshochschule keine Haftung übernommen werden. Die Haftung der Volkshochschule für Schäden jedweder Art, soweit es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der Volkshochschule Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

8. Teilnahmebescheinigungen

Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, wenn mindestens 80% der Kursstunden besucht wurden. Liegt der Kurs länger als ein Jahr zurück, erheben wir für eine Kursbescheinigung eine Gebühr von € 3,-.

9. Sonstiges

Alle früheren Geschäftsbedingungen verlieren ihre Gültigkeit. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen.

10. Bankverbindungen

Gläubiger-ID: DE83ZZZ00000169185

Sparkasse Mainfranken Würzburg

IBAN: DE44 7905 0000 0000 0888 80

BIC: BYLADEM1SWU

Raiffeisenbank Main-Spessart

IBAN: DE95 7906 9150 0008 8087 75

BIC: GENODEF1GEM